Aerospace-Tech Skateboard

Bereich | Design for Manufactoring
Skills | Konzeption / Material / Handwerk / 3D-Composing / CNC

Industrielle Boardproduktion - leichter, stabiler, schneller.
Handlaminiertes Longboard zum eleganten cruisen oder für entspannte Abfahrten in hügeligem Gelände mit weiten Turns. Das Brett besitzt sowohl konvexe als auch konkave Radien. Diese geben dem Brett einen hohen Flexgrad, gute Vorspannung sowie gewölbte Kanten die einen starken Außendruck in Kurven ermöglichen. Das Brett ist in Form und Optik eine Analogie an die frühen Surf-Longboards. Der Fahrkomfort erinnert an sanftes Gleiten durch Tiefschnee mit dem Snowboard.

Im von Dipl. Des. Alexander Luxat (wefunk) und Michael Eichhorn (KISD Dozent) betreuten Projekt wurden Skateboards nach dem Vorbild von professionellen, industriellen Produktionsverfahren gefertigt. Ziel des Projektes war mit Hilfe von CAD/CNC Prozessen möglichst nahe an eine professionelle Fertigung heranzukommen.

Um die in SolidWorks erstellten Brettformen zu realisieren, wurden mit Hilfe der CNC-Technik vier verschiedene Pressformen aus MDF-Blöcken gefräst. Anschliessend wurden die Skateboards aus Holz und den Composite Werkstoffen Glasfaser, PVC Schaum und Carbon, die so auch in Luft und Raumfahrt verwendet werden, in Sandwich-Bauweise gefertigt. Hierfür wurden Laminier- und Vakuum-Presstechnik angewendet. Jeder Teilnehmer des Projektes entwickelte ein Slalom-, Racing-, Downhill- oder Cruising-Skateboard. Die hierbei entstandenen Modelle wurden auf der Messe EUROMOLD in Frankfurt ausgestellt.